Erste Mannschaft | Spiele
  • Telegramm
  • Matchprogramm

FC Basel

FC Solothurn

FC Basel - FC Solothurn 3:0 (2:0)

Datum: 24.05.1998, 16:00 Uhr - Wettbewerb: NLA/NLB Auf-/Abstiegsrunde 1997/98 - 14. Runde

Stadion: St. Jakob (Basel) - Zuschauer: 36'500

Schiedsrichter: Urs Meier Schweiz

Tore: 4. Kreuzer 1:0. 41. Gaudino (Pen.) 2:0. 57. Frick 3:0.

Gelbe Karte: 40. Roth (Foul). 42. Aebi (Foul). 49. Reimann (Foul). 64. Perez (Foul).

FC Basel: Huber; Kreuzer; Ceccaroni, Disseris (50. Tschopp); Perez, Konde, Hartmann, Reimann; Gaudino; Frick, Zuffi.

FC Solothurn: Roth; Du Buisson; Loosli, Aebi, Rohr; Feuz (69. Lanz), Bürgisser (35. Fluri), Hotz, Plaschy; Mordeku, Edward (61. Dysli).

Bemerkungen: Basel ohne Pechoucek (gesperrt), Salvi, Henry, Knup, Dobrovoljski und Fabinho (alle verletzt). Solothurn ohne Knutti und Vifian (beide verletzt). 50. Konde für Disseris Manndecker, dafür Tschopp neu im Mittelfeld. - Keine Unruhen vor, während und nach dem Spiel.

Zurück