Presseschau

Basler Zeitung vom 23.02.2019

Im Fokus

Geoffroy Serey Die. Dass Neuchâtel Xamax seinen Leihspieler Geoffroy Serey Die gegen den FC Basel einsetzen wird, ist schon länger klar. Kurz nachdem FCB-Sportdirektor Marco Streller den Ivorer ausgeliehen und von einem Gentlemen’s Agreement gesprochen hatte, führte ein Gespräch mit der Liga dazu, dass man auf eine mündliche Abmachung verzichtete, wonach Serey Die gegen jenen Club draussen bleibt, bei dem er noch bis 2020 unter Vertrag steht. Also wird heute spannend zu beobachten sein, wie sich der zweikampfstarke Serey Die in seiner ersten Partie gegen den FCB seit sechseinhalb Jahren schlagen wird. Einerseits wird es dem Routinier schwer fallen, gegen den Club seines Herzens zu grätschen. Andererseits dürfte er ziemlich motiviert sein, FCB-Trainer Marcel Koller am Erfolg zu hindern: Dieser soll gemäss mehrerer Quellen im Ivorer den Rädelsführer jener Spieler-Opposition vermutet haben, die sich im Dezember bei Sportdirektor und Präsident über den Trainer beschwerte. Ein Umstand, der Serey Die dazu veranlasste, unter Koller keine Perspektive mehr zu sehen, weswegen er auf eine Ausleihe drängte. olg


www.baz.ch

Zurück