Presseschau

Basler Zeitung vom 08.03.2019

Von rot bis blau

Drohungen nach Penaltypfiff

Gemäss 20 Minuten hatte die Partie zwischen dem FC Basel und dem FC Sion (1:0) vom 17. Februar für Schiedsrichter Alain Bieri unschöne Folgen. Der Unparteiische pfiff in diesem Spiel einen umstrittenen Penalty, nachdem Sions Goalie Kevin Fickentscher Kevin Bua im eigenen Strafraum zu Fall gebracht hatte. Bieri sei danach per Mail massiv bedroht worden, berichtet die Zeitung. Der Absender drohte, dass er dafür sorgen werde, dass Bieri in dieser Saison kein Spiel mehr leiten könne. Schiedsrichter-Chef Dani Wermelinger schaltete nun die Polizei ein.


www.baz.ch

Zurück