Presseschau

Basler Zeitung vom 06.04.2019

Im Fokus

Samuele Campo. Geht es um die eine Szene in der 54. Minute, dann ist die Meinung des Trainers klar. «Ich wäre überrascht, wenn der Treffer nicht zum Tor des Monats gekürt würde», sagt Marcel Koller zu Samuele Campos Traum-Volley, mit dem er dem FCB am Mittwoch gegen den FC Zürich (2:0) das wegweisende 1:0 bescherte. Wer nun allerdings denkt, dadurch werde Campo morgen Sonntag im Heimspiel gegen Lugano automatisch wieder zum Zug kommen, der könnte irren: In Kollers Überlegungen stand der offensive Mittelfeldspieler, der zwischendurch verletzt ausfiel, in dieser Saison nur selten in der ersten Reihe. In Zürich stand er erst zum dritten Mal in einem Meisterschaftsspiel in der Startelf. Vielmehr ist zu erwarten, dass Campo zunächst auf der Ersatzbank Platz nimmt – um dann je nach Spielverlauf reinzukommen und abermals zu bewirken, was ihm am Mittwoch gelang: Entscheidendes. Es muss ja nicht zwingend wieder ein Tor des Monats sein. (olg)


www.baz.ch

Zurück