Presseschau

Basler Zeitung vom 27.04.2019

Von rot bis blau

Die grossen Emotionen

Bussen Die Diskussionen im Spiel gegen den FCZ hat Folgen, auch für Vertreter des FCB. Sportchef Marco Streller wird vom Verband mit einer Busse belegt, weil er von der Tribüne aus den Innenraum des Stadions betreten hat. Zudem wurden Ancillo Canepa und René van Eck für die nächste Cup-Partie gesperrt, Ludovic verpasst für sein Verhalten in Richtung des Schiedsrichters wettbewerbsübergreifend gleich drei Partien.

Der zweite Platz

Motivation Überspitzt formuliert, ist das Spiel morgen in St. Gallen neben dem Cupfinal der zweitletzte Ernstkampf dieser Saison. Mit einem Sieg könnte der FCB den zweiten Rang und damit die Qualifikation zur Champions League klar machen. Aber Marcel Koller warnt, dass der FCB auch danach die Anspannung hoch halten müsse. «Wir dürfen uns nicht hängenlassen. Ich werde nicht zulassen, dass die Spieler so eine Einstellung haben.»

Die letzten Spiele

Begeisterung Das Jubiläumsspiel gegen den FC Luzern sollte ein Fest für den FC St. Gallen werden. Doch das Spiel endete mit einem 1:2. Trainer Peter Zeidler sagt darum nun, dass sein Team umso mehr Begeisterung zeigen müsse, um «die letzten sechs Spiele der Saison positiv anzugehen.» Immerhin könnte der Club noch auf den Barrageplatz fallen.


www.baz.ch

Zurück