Presseschau

Basler Zeitung vom 11.05.2019

Im Fokus

Blás Riveros. Es ist für den FC Basel die Hauptprobe für den Cupfinal, wenn am Sonntag die Partie beim BSC Young Boys angepfiffen wird: gleiches Stadion, gleiche Unterlage, ähnliche Kulisse. Das Spitzenspiel eignet sich also bestens, um das Endspiel gegen Thun zu proben. Dafür wird sich Marcel Koller auch überlegen müssen, diejenigen von Beginn an auf den Kunstrasen zu beordern, die eine Woche später um den Titel kicken. Einer, der mit hoher Wahrscheinlichkeit im Cupfinal starten wird, ist Blás Riveros. Der Südamerikaner ist, spätestens seit bekannt ist, dass Raoul Petretta den Final gesperrt verpasst, Kandidat Nummer 1 auf der Position des linken Aussenverteidigers. Wie alle anderen genoss Riveros drei freie Tage in dieser Woche – und trainiert nun mit dem Team bis zum Cupfinal nur noch auf Plastik. (dw)


www.baz.ch

Zurück