Presseschau

Basler Zeitung vom 21.06.2019

Ein Abgang, eine Aufschaltung und ein Ausblick auf Raclette im Hochsommer

Martin Hansen geht, Linus Obexer kommt vielleicht. Sicher ist: Der FCB startet am 20. Juni in Sion in die Meisterschaft.

Kommunikation ist nicht das, was dem FC Basel derzeit am besten gelingt. Das haben die vergangenen Wochen gezeigt – und das hat auch der gestrige Tag bewiesen: Plötzlich findet sich da auf der clubeigenen Webseite Linus Obexer im Kader der Rotblauen. Ohne Bild. Und ohne dass ein Wechsel des Linksverteidigers vom BSC Young Boys zum FCB in irgendeiner Form mitgeteilt worden wäre.

Vorerst findet man Obexer nicht mehr dort. Gemäss FCB habe es sich um eine unerklärliche Panne beim Aufräumen der Homepage gehandelt.

Sollte der 22-jährige Linksverteidiger demnächst dochwieder dort erscheinen, noch dazu mit Bild, würde es zumindest niemanden mehr überraschen.

Ganz sicher nicht mehr in Basel erscheinen wird hingegen Martin Hansen. Der Club hat sich mit dem dänischen Torhüter auf eine Auflösung des noch bis 2020 gültigen Vertrags geeinigt und darauf, dass er sein Glück ineinem anderen Club suche. Weil Nummer-1-Goalie Jonas Omlin zwischenzeitlich verletzt war, hat es der Ersatzgoalie in seiner einzigen FCB-Saison immerhin auf neun Pflichtspiele gebracht. Dabei kassierte er insgesamt 16 Tore und blieb einmal ohne Gegentreffer. Keine Werte, die aus ihm irgendwann mehr hätten machen können als das, was er war: die Nummer 2 beim FCB.

Gut möglich, dass diese Position künftig Djordje Nikolic (22) einnimmt. Am Dienstag hat erdas Training mit dem FCB aufgenommen, nachdem er die vergangene Saison leihweise in Aarau verbracht und beim Fast-Aufsteiger aus der Challenge League überzeugt hatte.

Überzeugend in die Saison starten will der FC Basel am 20. Juni in Sion – dies, nachdem ihm das in den vergangenen beiden Jahren nicht mehr gelungen ist und es jeweils Auftaktniederlagen (2017: 0:2 bei YB, 2018: 1:2 gegen St. Gallen) gab. Nach dem Besuch des Walliser Raclette-Zelts im Hochsommer dürfen sich die Fans am 27. Juli auf das erste Heimspiel gegen St. Gallen vorbereiten. Dazwischen spielt der FCB bekanntlich in Eindhoven um die Königsklasse. (olg)


www.baz.ch

Zurück