Presseschau

Basler Zeitung vom 26.06.2019

Von rot bis blau

Das Training

Pressing Mit zwei Einheiten am gestrigen Tag hat der FCB das Trainingslager richtig eröffnet. Und das Thema, das für Marcel Koller in den nächsten Tagen im Vordergrund steht, ist das Pressingverhalten des Teams. «Das wollen wir verbessern», sagt der Trainer. Vielleicht schon heute beim Testspiel gegen 1860 München, das ab 19 Uhr auf der FCB-Homepage übertragen wird.

Das Problem

Testspiele Dabei gestaltet sich das Organisieren der Testspiele schwieriger als in den letzten Jahren. Ein Passus in den DFB-Regeln, der besagt, dass zwei ausländische Teams in Deutschland nur mit einer Sondergenehmigung spielen dürfen, wird aktuell strenger ausgelegt. Das macht es vielen Teams schwer, passende Gegner zu finden. Aktuell sieht es so aus, als werde der FCB nur zwei statt der geplanten drei Spiele austragen. Nächste Woche könnte der Gegner dann der 1. FC Nürnberg sein.

Die Neuen

Physio-Abteilung Nicht nur auf dem Rasen gibt es seit einigen Tagen neue Gesichter beim FCB, sondern auch daneben. Von den vier Mitarbeitern der Physio-Abteilung aus der letzten Saison ist nur noch Peter Hohl übrig geblieben. Nach Nicolas Unternährer und Amit Moshe Tzalach hat sich auch der langjährige Mitarbeiter Dirk Wüst dazu entschieden, sich künftig nur noch seiner Praxis zu widmen. Als Ersatz hat der FCB Juan Carlos Martínez, Julio Rodriguez und Jan-Arie Overberg verpflichtet.


www.baz.ch

Zurück