Presseschau

Basler Zeitung vom 24.08.2019

Von rot bis blau

Der Oberschenkel

Neben Ricky van Wolfswinkel (Aneurysma-Eingriff) und Raoul Petretta, der gesperrt ist, fällt keiner im rotblauen Kader definitiv aus. Allerdings ist der Einsatz zweier weiterer Spieler mit einem Fragezeichen versehen: Zdravko Kuzmanovic spürte nach seinem Comeback-Einsatz in Pully den Rücken wieder, der ihn zuvor wegen eines verletzten Wirbels zu einer mehrwöchigen Pause gezwungen hatte. Ausserdem ist Immerspieler Luca Zuffi fraglich: Er hat in Pully einen Schlag auf den Oberschenkel erhalten.

Die Schulter

Einsatzfähig ist hingegen der prominenteste Verletzte bei den Baslern: Trainer Marcel Koller trägt zwar eine Armschlinge, wird aber an der Seitenlinie stehen. «Es geht mal besser, mal schlechter», beantwortet er die Frage nach seinem Befinden, «je nach Schmerztabletten.» Operieren will er nicht, falls der Heilungsverlauf seiner Schulter normal verläuft, die beim Sturz mit dem Bike aus dem Gelenk sprang. Zudem sei das Schlüsselbein zwar beeinträchtigt, aber nicht gebrochen. Ob er auf dem Gempen Glück gehabt habe, als ihm ein Reifen platzte und er seitlich hinfiel, mag der FCB-Trainer nicht beurteilen. «Das ist Spekulation. Den Helm trage ich immer. Aber das war sicher gut so, denn der ist nun hinüber.»


www.baz.ch

Zurück