Presseschau

Basler Zeitung vom 26.08.2019

Die Noten

4,5 Jonas Omlin

Erhält in dieser Partie keine einzige Gelegenheit zur starken Parade. Ist aber in dem Wenigen, was er tut, jederzeit sicher und darf sich in seinem achten Einsatz der Saison erstmals darüber freuen, kein Gegentor erhalten zu haben.

6 Fabian Frei

In der ersten Halbzeit ist er ohne Fehler, versucht das Basler Spiel zu beleben. In der zweiten Halbzeit gelingt ihm dies dann eindrücklich: Erst schiesst er das 1:0 und gibt dann zu den weiteren Treffern den letzten Pass. Formidabel.

4,5 Kemal Ademi

Bildet die Speerspitze der FCB-Offensive. Diese Spitze ist allerdings lange stumpf, da sich Ademi in vielen Luftduellen aufzureiben droht. Lässt sich allerdings nicht entmutigen und trifft schliesslich auch im vierten Startelf-Einsatz ins Tor.

4 Silvan Widmer

Insgesamt diszipliniert, ist er Teil der Vierer-Abwehrkette, die dem FCB das erste Saisonspiel ohne Gegentor ermöglicht. Hat dabei sein Highlight, als er Corbaz’ Pass abfängt und so den Konter zum 1:0 einleitet. Ansonsten offensiv bescheiden.

4,5 Eder Balanta

Seine Aufgabe als Abräumer vor der Abwehrkette erfüllt er gut. Ist darüber hinaus mit dem einen oder anderen Pass bemüht, die Basler Offensive mitanzukurbeln. Allerdings geht diesen Pässen die Präzision ab, weshalb es beim Versuch bleibt.

4,5 Taulant Xhaka

Kommt in der 70. für Campo, nimmt allerdings Freis Platz im defensiven Mittelfeld ein, damit dieser fortan die Zehner-Position bekleiden kann. Macht das routiniert und hat seine auffälligste Szene in der Offensive, als er das 3:0 mit vorbereitet.

4,5 Eray Cömert

Bleibt für einmal ohne groben Fehlpass und hat die gegnerischen Stürmer insgesamt im Griff. Hat so einen schönen Anteil daran, dass der FCB erstmals in dieser Saison ohne Gegentor bleibt. Ans Limit muss er dafür aber nicht gehen.

4 Valentin Stocker

Es ist lange ein Spiel, das nicht dazu taugt, um dem Captain ein gutes Zeugnis auszustellen. Doch er rettet einen Auftritt, indem ihm wenig gelingen will, in der 87. Minute, als er gekonnt den Gegner aussteigen lässt und das 3:0 erzielt.

– Edon Zhegrova

Ersetzt in der 76. Minute Bua und ist damit knapp zu kurz im Einsatz, um eine Note zu erhalten. Hat wie üblich Momente, in denen man sieht, dass er mit dem Ball umgehen kann – allerdings ohne dass dadurch Nennenswertes entsteht.

4,5 Omar Alderete

Hat einmal einen gröberen Fehlpass im Repertoire, hat die gegnerischen Stürmer aber insgesamt im Griff. Hat so einen schönen Anteil daran, dass der FCB erstmals in dieser Saison ohne Gegentor bleibt. Ans Limit muss er dafür aber nicht gehen.

4 Samuele Campo

Vergibt die erste nennenswerte FCB-Chance in der Startphase und ward danach nicht mehr gesehen – bis zur 55. Minute, als er plötzlich viel Platz hat und Bua auf der linken Aussenbahn findet. Der gibt dann den Pass zu Freis Führungstreffer.

– Noah Okafor

Kommt in der 81. Minute für Ademi ins Spiel. Zeigt ein, zwei Sprints in einem Tempo, wie es sonst keiner beim FCB draufhat. Vermag aber dennoch keine entscheidenden Argumente zu sammeln, um für sich einen Platz in der Startelf zu fordern.

4,5 Blas Riveros

Bleibt für einmal ohne gröberen Stellungsfehler und ist Teil der Vierer-Abwehrkette, die ohne Gegentor bleibt. Gefällt ab und an in der Offensive – etwa mit einem Distanzschuss, den Walthert im Lattenkreuz abwehrt (17.).

4 Kevin Bua

Bereitet die erste nenneswerte FCB-Chance in der Startphase vor und ward danach nicht mehr gesehen – bis zur 55. Minute, als er von Campo auf links lanciert wird, flach durch den Strafraum passt und Frei den Führungstreffer erzielt.

Benotung: 6,0 = sehr gut 5,0 = gut 4,0 = genügend 3,0 = ungenügend 2,0 = schlecht 1,0 = sehr schlecht


www.baz.ch

Zurück