Presseschau

Basler Zeitung vom 14.01.2020

Niederlage im möglichen YB-Gewand

Der FC Basel verliert in Marbella das Testspiel gegen den VfB Stuttgart 0:2.

Am nächsten dran war Valentin Stocker. Doch abgesehen von seiner Chance in der zweiten Halbzeit war der FCB im Test gegen Stuttgart weit entfernt von einem Torerfolg. 0:2 verlor er gegen das Team aus der 2.Bundesliga, mit einem Team, bei dem Stocker zuerst auf der Bank sass. Denn noch immer wissen die Basler nicht, ob sie mit oder ohne ihren Captain gegen die Young Boys in die Rückrunde starten. Der Entscheid der Liga über den Basler Rekurs steht noch aus. Der FCB hatte den Einspruch vor mehr als einem Monat deponiert. Für Marcel Koller ist das in der Vorbereitung «ein bisschen mühsam», wie er sagt. «Es wäre für alle besser, wenn so etwas in ein bis zwei Wochen entschieden würde.» Vorerst muss der Trainer verschiedene Varianten testen.

Die Aufstellung gegen Stuttgart kann man sich am 26.Januar durchaus gegen den Meister vorstellen. Die Abwehr scheint mit Silvan Widmer, Emil Berg- ström, Omar Alderete und Raoul Petretta zu stehen, die Offensive mit Kemal Ademi und den Flügeln Edon Zhegrova sowie Noah Okafor ist gegen YB denkbar. Und im Zentrum könnten wie gegen Stuttgart Luca Zuffi, Fabian Frei und Yannick Marchand spielen. Der junge Marchand würde den gesperrten Xhaka im defensiven Mittelfeld ersetzen.

Koller wählte eine 4-1-4-1-Grundordnung. Und diese funktionierte schlechter als noch gegen Düsseldorf, als der FCB 3:2 gewonnen hatte. Kurz nach der Pause kassierten die Basler die zwei Gegentore: Nicolas Gonzalez (49.) und Hamadi Al Ghaddioui (51.) hatten getroffen.

Und überhaupt ging beim FCB kaum mehr etwas in der zweiten Halbzeit, in der nach einer Stunde neun frische Spieler auf das Feld kamen. Die Basler kreierten nur noch eine Möglichkeit, jene von Stocker. In der ersten Halbzeit hatte Okafor so etwas wie eine Halbchance.

Zudem verlor der FCB in der Pause Zhegrova. Nach einer halben Stunde hatte ihm ein Stuttgarter an der Eckfahne einen Schlag an die Brust verpasst.

Die nächste Chance, an der Form für das YB-Spiel zu arbeiten, hat der FCB am Donnerstag gegen Bukarest. Und vielleicht weiss er ja dann, ob er gegen den Meister Valentin Stocker einsetzen darf oder nicht. (saw)

FC Basel - Stuttgart 0:2 (0:0)

Tore: 49. Gonzalez 0:1. 51. Al Ghaddioui 0:2.

Basel: Omlin; Widmer, Bergström, Alderete, Petretta; Marchand; Zhegrova (46. Pululu), Frei, Zuffi, Okafor; Ademi.

Basel (ab der 62. Minute): Omlin; Isufi, Cömert, Van der Werff, Riveros; Xhaka, Campo; Pululu, Stocker, Bua; Tushi.

Bemerkungen: FCB ohne Kuzmanovic, Cabral, Van Wolfswinkel, Ramires (verletzt), De Mol, Nikolic (kein Aufgebot).


www.baz.ch

Zurück